For Successful People

Lernen 4.0

Digitalisierung bietet Chance auf individuelle Lernwege

Digitalisierung im Unterricht wird oft darauf reduziert, dass Jugendliche mittels Tablet Wissen abrufen. Das nimmt „digiTalente Styria“ zum Anlass.

Zum zweiten Mal lädt die IV Steiermark in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule und der Bildungsdirektion für Steiermark PädagogInnen über alle Schularten und -stufen hinweg zum Symposion „digiTalente Styria – die Rolle der Lehrenden in der Schule der Zukunft“ ein.
„digiTalente Styria“ kann als Leistungsschau für digitale Lehr- und Lernmethoden verstanden werden. Aus Sicht der IV Steiermark gibt es zahlreiche gelungene und vor allem nachahmenswerte Beispiele an heimischen Schulen. Diese vor den Vorhang zu holen, ist neben fachlichen Inputs ein zentrales Anliegen. Zu den Benchmarkprojekten zählen Schulen, die digital unterstütztes modulares Lernen anbieten und damit in der Klassengemeinschaft unterschiedliche Lerngeschwindigkeiten erlauben. Oder Ansätze, die Programmiersprache in den Unterricht ebenso integrieren wie Videotechniken und Robotikkenntnisse.

Die IV Steiermark möchte mit dem Symposion steirische PädagogInnen motivieren, den Individualisierungsansatz in die Klassenzimmer zu bringen. Dabei ist zentral, dass digitale Medien keinesfalls anstelle von Inhalten oder gar sozialem Miteinander rücken sollen. Sie sind vielmehr als ergänzende Werkzeuge zu verstehen, die Lehrenden die Freiheit einräumen, sich auf den Kern ihres Berufes zu fokussieren: Kinder und Jugendliche bei ihrer Entwicklung und ihren Lernprozessen zu begleiten.

Die IV Steiermark setzt sich neben dem Austausch von PädagogInnen zum Thema Digitalisierung auch auf Ebene der Landes- und Bundespolitik für dieses Thema ein. Eine Zielsetzung ist, im Sinne der Chancengleichheit an jeder steirischen Schule WLAN verfügbar zu machen. Zudem bietet die IV Steiermark seit Herbst kostenlose Coding-Workshops an Schulen an, gezielte Programme für Lehrende werden im Rahmen der „digiTalente Styria“ präsentiert.

Mehr Informationen:
https://steiermark.iv.at

Foto v.l.: Gernot Pagger (GF IV Steiermark), Autor Samuel Koch, Professorin Johanna Pirker, Andrea Seel (Rektorin KPH), Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner, Regina Weitlaner (PH Steiermark Vize-Rektorin), IV-Steiermark-Bildungssprecher Alexander Tessmar-Pfohl. Fotocredit: Foto Fischer