Netzwerken am Schlossberg

Mit über 2000 Jungunternehmer erreichte die „Langen Nacht der Jungen Wirtschaft“ auf dem Grazer Schlossberg einen neuen Besucherrekord. JW-Chef Christoph Kovacic, WKO Steiermark Präsident Josef Herk, Vizepräsident Andreas Herz und Direktor Karl-Heinz Dernoscheg zeigten sich an diesem Abend in einem Punkt besonders einig: „Wir sind stolz auf unsere Jungunternehmer, die unser Land vorwärtsbringen und sich mutig und engagiert jeder noch so großen Herausforderung stellen.

In einer spannenden Keynote von Sonnentor-Geschäftsführer Johannes Gutmann, bestärkte er Jungunternehmer, sich nicht von Nein-Sagern und Schwarzmalern entmutigen zu lassen: „Um seine eigenen Stärken zu finden, muss man sich einfach trauen und etwas anpacken“, so der Bio-Pionier. Auch Sebastian Kurz ließ sich den Abend nicht entgehen. Der Außenminister zeigte sich bezüglich Digitalisierung optimistisch: „Bisher hat noch jede Revolution der Arbeitswelt dazu geführt, dass es am Ende mehr Jobs als zuvor gab. So wird es auch bei der Digitalisierung sein.“

Weitere Beiträge
Consent Management Platform von Real Cookie Banner