For Successful People

JUST Veranstaltungstipp

Schöne neue Welt

Am Freitag, den 25. Jänner 2019 feiert die erste Bürger*innenbühne im Schauspielhaus Graz Premiere: „Schöne neue Welt: Leonce und Lena suchen einen Ausweg“, eine Bürger*innenbühne über Burnout und Boreout, kommt in HAUS ZWEI in der Regie von Simon Windisch auf die Bühne.

Bürger*innenbühne:

Im Schauspielhaus Graz werden in dieser Saison in allen drei Spielstätten – HAUS EINS, ZWEI und DREI – je eine Bürger*innenbühnenproduktion erarbeitet. In der gemeinsamen Auseinandersetzung werden die Geschichten der Bürger*innen, der Expert*innen des Alltags szenisch umgesetzt, auf die Bühne gebracht und dem Rest der Stadt Graz und der Steiermark gezeigt.

WIE FUNKTIONIERT DAS?

Zu jedem der drei Projekte findet ein unverbindliches Informationstreffen statt. Während eines Auswahlworkshops werden die Spieler*innen ausgesucht, die dann über einen mehrwöchigen Zeitraum gemeinsam proben. Die Proben finden in der Regel am Abend und am Wochenende statt. Darauf folgen die Premieren und weitere Aufführungen.

Zur Produktion „Schöne neue Welt: Leonce und Lena suchen einen Ausweg“:

„Acht Stunden Arbeit, acht Stunden Schlaf und acht Stunden Freizeit und Erholung“, forderte die Arbeiterbewegung vor mehr als 100 Jahren und träumte von einer schöneren neuen Welt. Doch im modernen Hamsterrad wird selbst das Nichtstun zur Arbeit, wenn die Entspannung mittels Handy-App möglichst produktiv gestaltet werden kann. Anhand von Motiven aus Georg Büchners Klassiker „Leonce und Lena“ bringt die erste Grazer Bürger*innenbühne Geschichten von neun Menschen auf die Bühne, die etwas über das Einsteigen oder Aussteigen erzählen wollen.

Regie Simon Windisch Bühne und Kostüme Rosa Wallbrecher Komposition Robert Lepenik Dramaturgie Nadja Pirringer Theaterpädagogik Julia Gratzer

Mit Gundula Biemann, Lena Hanetseder, Julia Katholnig, Kenan Kokic, Caroline Oswald-Fleck, Leo Rögner, Hannes Schauer, Ute Stampfer-Jungreithmaier, Donata Trinkl

Premiere am Freitag, 25. Jänner um 20.00 Uhr HAUS ZWEI

weitere Vorstellungen am 30. und 31. Jänner sowie am 4. Februar, jeweils um 20.00 Uhr, HAUS ZWEI

Fotocredit: Lupi Spuma

 

Wo

Schauspielhaus Graz, HAUS ZWEI

Wann

  • 25. Jänner 20:00 Uhr
  • 30. Jänner 20:00 Uhr
  • 31. Jänner 20:00 Uhr
  • 04. Februar 20:00 Uhr