For Successful
People

Weine vom Genussgut Krispel haben viel zu erzählen

Mitten im malerischen Vulkanland im südöstlichen Teil der Steiermark, von sanften Hügeln und grünen Wäldern umgeben, liegt das Genussgut Krispel. Seit zwei Generationen werden hier außergewöhnliche Weine von höchster Qualität produziert.

Die Entstehungsgeschichte des steirischen Vulkanlandes liest sich wie ein Abenteuerroman: Von der Gebirgsbildung der Alpen wird hier erzählt, vom Dehnen der Erdkruste, von heftigen Vulkanausbrüchen am Alpeno­strand, vom Versinken unter dem Meer und vom Wiederauftauchen aus dem Ozean vor mehr als 5 Millionen Jahren, um in der Eiszeit unter einem Gletscher zu verschwinden. All diese Ereignisse können die Reben in den Böden nachvollziehen: Von Basalt über Muschelkalk, Sand, Ton und Lehm reicht das Spektrum, auf dem Stefan Krispel seine vielschichtigen Weine ernten kann.

Viel Sonne und vielschichtige Vulkanböden

Die Lagen kann man sich wie ein nach Straden ausgerichtetes Amphitheater vorstellen. Die ältesten Reben graben hier schon über 45 Jahre ihre Wurzeln in die Böden. Die vielen Sonnentage gehören zur Grundausstattung des Klimas im Vulkanland. Dazu noch warme Winde von der Adria und vom Osten, die sich mit den kühlen Luftmassen der Alpen vermengen, sowie heiße Tage, die auf laue Nächte folgen und so für ein spezielles Kleinklima sorgen.

Trinkt man den Wein, kann man leise die Geschichten hören: über die Vulkane, die Meere, die Gletscher, den Respekt, mit dem die Reben behandelt werden. Die aufwendige Handlese, die regionale Herkunft der Trauben, eine ausreichende Reifezeit im Keller und das klare Bekenntnis zu Vulkanland Steiermark DAC – auch davon erzählt das Glas Wein in einer stillen Stunde.

Kontakt

Genussgut Krispel
Neusetz 29, 8345 Hof bei Straden
office@krispel.at, www.krispel.at

Fotocredit: Christian Ragl