For Successful People

Power fürs Leben

Wenn es um Krisenbewältigung, Entscheidungsfindung, Persönlichkeits- bzw. Organisationsentwicklung und den immer bedeutenderen Bereich bewusster Lebensgestaltung im Sinne umfassender Gesundheitsvorsorge – sprich: Prävention – geht, bieten hochqualifizierte Expertinnen und Experten der Lebens- und Sozialberatung (LSB) die beste Unterstützung.

Nicht nur Einzelpersonen, auch Organisationen und Unternehmen wissen Kompetenz und Erfahrung der Präventions-, Entwicklungs- und Bewältigungsprofis mit ihren drei Fachbereichen psychologische Beratung, Ernährungsberatung und sportwissenschaftliche Beratung zu schätzen. In Anspruch genommen werden deren Leistungen immer häufiger auch im Rahmen der Bemühungen um die betriebliche Gesundheitsförderung. So steht denn auch der vom Fachverband Personenberatung und Personenbetreuung als beruflicher Interessenvertretung in der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) im kommenden Oktober zum zweiten Mal veranstaltete große Fachverbandskongress ganz im Zeichen der betrieblichen Gesundheitsförderung.

„Was die Leistungen der Lebens- und Sozialberatung sowohl für Einzelpersonen als auch für Unternehmen und Organisationen so interessant macht, ist zuvorderst deren beeindruckende Bandbreite und Vielfalt auf dem Fundament umfassender, besonders hochwertiger, teils auch universitärer Ausbildungswege“, fasst Andreas Herz, steirischer Fachgruppen- und österreichischer Fachverbandsobmann sowie Vizepräsident der Wirtschaftskammer Steiermark, den LSB-USP zusammen.

Der hohe Ausbildungsstatus hebt die Lebens- und Sozialberatung qualitativ deutlich aus der Masse der Beratungsangebote heraus. Das spezialisierte Know-how der einzelnen Bereiche Psyche, Ernährung und Bewegung sorgt für die gewünschte Beratungstiefe. Für bislang sechs Fachbereiche, nämlich Stressmanagement & Burnout-Prävention, Supervision, Mediation, Paarberatung, Trauerbegleitung und Aufstellungsarbeit, wurden zusätzlich sogenannte ExpertInnenpools ins Leben gerufen. Um in diese aufgenommen zu werden, bedarf es eines Bündels zusätzlicher Qualifikationen in Theorie und Praxis.

Nicht unerwähnt bleiben soll auch, dass die Expertinnen und Experten der Lebens- und Sozialberatung in der Regel bereits auf eine Ausbildungs- und Berufsbiografie in anderen Bereichen zurückblicken und die Lebensberatungsexpertise auf Wissen und Erfahrungen aus diesem „Vorleben“ aufsetzt. Insgesamt verleiht dieses ebenso weit ausholende wie dicht geknüpfte Netz aus fachlichen und lebenspraktischen Kompetenzen der Lebens- und Sozialberatung eine enorme
Power für das Leben.

www.lebensberater.at

Entgeltliche Medienkooperation

Fotocredit: Foto Fischer