v.l. Weinhoheit Beatrix, Ing. Werner Luttenberger (GF Wein Steiermark), Stefan Potzinger (Obmann Wein Steiermark), Michael Gradischnig (Leiter Abteilung Werbung Steiermärkische Sparkasse), Helmut Gramer (Weinakademiker), Dipl.-Ing. Werner Brugner (Kammerdirektor LK-Stmk), Weinkönigin Katrin, Weinhoheit Lisa;

Fotocredit: Foto Jörgler e.U.

v.l. Stefan Potzinger (Obmann Wein Steiermark), Landesrat Ök.-Rat. Johann Seitinger, Ing. Werner Luttenberger (GF Wein Steiermark), Michael Gradischnig (Leiter Abteilung Werbung Steiermärkische Sparkasse);

Fotocredit: Foto Jörgler e.U.

Bild von 2

MasterClass Tasting: „Steirische Weinvielfalt“

Mit einer kommentierten Wein-Verkostung in der Grazer Messe am 31. Mai wurde die Steirische WEINSAISON nun offiziell eröffnet. Das „MASTERCLASS TASTING Steirische Weinvielfalt“ bot rund 70 Besucher_innen die exklusive Möglichkeit, DAC-Weine aus den Jahrgängen 2018 und 2019 und den aktuellen Jahrgang 2020 zu verkosten. Das Wein Steiermark-Team rund um Geschäftsführer Werner Luttenberger begrüßte als Ehrengäste Landesrat Ök.-Rat Johann Seitinger, Dipl.-Ing. Werner Brugner, Kammerdirektor der Landwirtschaftskammer Steiermark, Michael Gradischnig, Leiter Abteilung Werbung, Steiermärkische Sparkasse und die Weinhoheiten Katrin, Lisa und Beatrix. Rund 90 Besucher, vor allem Fachpublikum aus Gastronomie und Weinhandel sowie Journalisten folgten der Einladung und verkosteten 24 Sekte und Weine aus den Steirischen DAC Gebieten. Weinakademiker Helmut Gramer und Stefan Potzinger, Obmann der Wein Steiermark gaben Einblicke in das DAC-Herkunftssystem und die Weine der DAC-Gebiete Südsteiermark DAC, Vulkanland Steiermark DAC und Weststeiermark-DAC.

Mit Öffnung des Steirischen Weinlands sind die Weine neben Ab-Hof und Online-Verkauf nun wieder bei den Winzern und Buschenschanken zu verkosten und zu genießen. Die Sehnsucht nach kommentierten Verkostungen, Buschenschankbesuchen und vinophilen Gesprächen mit den Weinbauern ist riesengroß. „Seitens Wein Steiermark freuen wir uns darauf, die Saison nun endlich offiziell eröffnen zu können. Die Winzer und Buschenschankbetriebe haben die Zeit genützt, sich bestens vorzubereiten.“, so der Obmann der Wein Steiermark, Stefan Potzinger.

Nach den DAC-Gebietsweinen sind seit Anfang Mai auch die Orts– und Riedenweine 2020 erhältlich.

Der Steirische Weinjahrgang 2020 präsentiert sich als qualitativ äußerst hochwertiger aromatischer Jahrgang. Die Verkostung zeigt, dass der Weinjahrgang 2020 die perfekte Fortsetzung im Reigen der äußerst typischen Weinjahrgänge ab 2017 bringen wird. „Wir erwarten einen klassisch steirischen Jahrgang mit frischer Säure und moderatem Alkoholgehalt. Einfach einen typischen Steirer,“ so Werner Luttenberger, Geschäftsführer der Wein Steiermark.