v.l.: Diana Deu (Künstlerin), Johann Anton Obendrauf (Landesinnungsmeister der Gärtner und Floristen, Wirtschaftskammer Steiermark), Alexandra Schäfer (Leitung Messe Graz), Armin Egger (CEO/Vorstand Messe Congress Graz Betriebsgesellschaft m.b.H), Judith Schwarz (Geschäftsführung Aiola)

Fotocredit: MCG/Wiesner

Bild von 1

HEREINSPAZIERT! ZUR GRAZER HERBSTMESSE 2019

Dem Place-to-be für jeden waschechten Steirer. Und natürlich auch für alle anderen.
Es wird wieder getuschelt, wer wann und vor allem mit wem zur Grazer Herbstmesse geht. Von 3. bis 7. Oktober findet auch heuer wieder der Klassiker unter den Publikumsmessen statt. 70.000 Besucher flanieren 5 Tage lang über das Messegelände und staunen nicht schlecht beim Angebot der sowohl nationalen als auch internationalen Aussteller. Auch dieses Jahr wird das Wechselspiel aus Tradition und Moderne die Besucher in seinen Bann ziehen.

DESIGNERVIERTEL – von A wie außergewöhnlich bis Z wie zeitlos
In der Stadthalle treffen zeitlose Designs auf die Interior Trends der Stunde. Den Mittelpunkt des Designerviertels bildet die Aiola Lounge. Hier können die Besucher bei Drinks und Snacks entspannen und sich austauschen. Trendiges Tischler Design wird heuer groß geschrieben. So präsentieren Tischler aus Österreich und Slowenien ihr Handwerk. Möbel haben Sie schon, aber eine Veränderung hätten Sie trotzdem gerne? Wer sein Zuhause mit stylischen Dekorationselementen neu erfinden möchte, wird im Designerviertel auf alle Fälle fündig. Anschließend an die feierliche Eröffnung der Grazer Herbstmesse um 15:00 am ersten Messetag findet um 18:00 auch erstmals eine Opening Party – Aiola Living feat. Grazer Herbstmesse – statt.

ALMHERBST – von A wie Almhütte bis Z wie Zirbenschnaps
Ins Land einischaun. Im Obergeschoß der Halle A trifft Tradition auf gemütliches Ambiente. Wer sich nach einer Auszeit wie auf der Alm sehnt, ist hier genau richtig. Handwerk, Touristik, Schmankerl und Tracht – das sind die Hauptacts im Almherbst. Ein weiteres Highlight, das rund 10.000 Floristik-Fans auf die Grazer Herbstmesse lockt, ist der Alpe Adria Cup. Rund 30 internationale Top-Floristen treten gegeneinander an und beeindrucken mit ihren Kreationen zu Themen wie Tischdeko und Brautschmuck.

2. AUSTRIAN BBQ FESTIVAL & GENUSSMARKT – von A wie Asado bis Z wie zuckersüß
Der Herbst wird eine kulinarische Wucht: Austrian BBQ Festival und Genussmarkt sei Dank! Echte Feinschmecker kommen hier voll auf ihre Kosten und können in gemütlicher Runde schmausen und genießen. Der Messepark steht heuer ganz unter dem Motto „z’sam kommen“. Wer eine kleine Auszeit vom restlichen Trubel im Grünen nehmen möchte, findet hier sicher ein perfektes Platzerl. Weil aber Ruhe allein auch nicht der Schlüssel zum Glück ist, gibt’s im Messepark musikalische Untermalung von kronehit.

FASHION ZIRKUS – von A wie Adiletten bis Z wie Zwiebellook
Fashion all day long. Die Selbstliebe gehört gefüttert – also ist es an der Zeit, sich etwas zu gönnen. Beim Fashion Zirkus in der Halle C ist von Klamotten über Schmuck bis hin zu Taschen & Co. für jeden was dabei. Bereichert wird die Halle heuer vor allem durch hippe Fashion-Newcomer. Als Inspiration für die Besucher dienen außerdem die stündlich stattfindenden Modeschauen, bei denen stylische Runaway-Looks zu coolen Sounds präsentiert werden.

DIE MESSE TANZT – von A wie Alles Walzer bis Z wie Zumba
Passionierte Tänzer, (noch) Nicht-Tänzer oder einfach Tanzinteressierte? Ein weiteres Side-Event der heurigen Herbstmesse ist das Tanz-Festival der Tanzschule Eichler: „Die Messe tanzt“. Aufgrund des vorjährigen Erfolgs findet es bereits zum zweiten Mal statt. West Coast Swing, Discofox, Boogie, Salsa, Hip-Hop, Line- und Countrydance – nur ein kleiner Auszug des Angebots – werden das Obergeschoß der Stadthalle zum Beben bringen. Wer will, kann sich zuerst bei den Tanzshows der Profis den richtigen Move abgucken und sich anschließend in den angebotenen Workshops selbst versuchen.

KUNSTPAVILLON – von A wie Aquarell bis Z wie Zinnoberrot
Langsam aber sicher entwickelt sich der Kunstpavillon im Obergeschoß der Halle D zu einem Must-See bei den Messebesuchern der Grazer Publikumsmessen. So beheimatet er auch heuer wieder die Werke lokaler Künstler. Sammler, Kenner, Neugierige und Interessierte treffen sich hier, um die Kunstwerke zu bestaunen. Und für alle, die in diese kreative Szene schon immer tiefer eintauchen wollten, gibt’s am Messefreitag von 18 bis 21 Uhr ein Get Togehter – die KUNSTaffäre. Na, wenn das nicht die perfekte Kombination für einen gelungenen Abend ist? Sie lieben Kunst aber können Ihre Vorstellungen im Kopf selbst noch nicht ganz zu Papier bringen? Dann ist KUNSTschnuppern mit Diane Deu genau das Richtige für Sie. Der 3-stündige Workshop findet am Messefreitag, -samstag und -sonntag ab 15:00 statt. Staunen, selbst künstlerisch tätig werden und kaufen, all das ist heuer im Kunstpavillon möglich. Gekauft wird hoffentlich auch bei unserer stillen Auktion für den guten Zweck, bei der im Zuge der KUNSTaffäre ein hippes Wandgemälde versteigert wird.

BELLA ITALIA – von A wie Amore bis Z wie Zabaione
Neuer Name, neues Konzept. In der Bella Italia spürt heuer wirklich jeder das italienische Flair. Wer im Sommerurlaub von Pizza, Pasta und Amore noch nicht genug bekommen hat, sollte seine sonnigen Erinnerungen unbedingt in der Halle D auffrischen. Und ganz egal, ob leckere Margaritha, schnittige Vespa oder coole Lederjacke, Adria-Feeling ist uns hier garantiert.

BAUEN & WOHNEN – von A wie Abriss bis Z wie Zubau
Wer einrichten will, muss erstmal bauen. Allen, die nicht bis Jänner warten können, bietet die Herbstmesse auch heuer wieder einen Vorgeschmack auf die Häuslbauermesse im Erdgeschoß der Halle A. Beim Alltime-Favourite unter den Messethemen findet man auf mehr als 6.000 m² alles was rund um die eigenen vier Wände benötigt wird. Von Utensilien für den Bau bis hin zum Gemüsehobel. Perfekt für den bevorstehenden Winter kann das Eigenheim auch gleich mit einem hauseigenen Spa ausgestattet werden.

FREIGELÄNDE – von A wie Außenbereich bis Z wie Zaun
It’s Pool o‘ clock. Der Sommer ist zwar schon vorbei, aber der nächste kommt bestimmt. Und es gibt wohl nichts Schöneres, als heute schon über die Gartengestaltung für den Sommer zu philosophieren. Genügend Inspiration für Pools, das passende Equipment sowie alle möglichen Gartengeräte finden sich auch heuer wieder im Freigelände und der Freiluftarena B.

VERGNÜGUNGSPARK – von A wie Adrenalin bis Z wie Zuckerwatte
Schneller, höher, weiter. Neue Runde, neue Fahrt. Na, wem kommt das bekannt vor? Jetons bereithalten und ab zum Vergnügungspark. Zu den Klassikern wie Breakdance, Tagada und Riesenrad gesellen sich heuer Newcomer wie Ghosty, X MAXX und Speed Wave hinzu. Die Grazer Herbstmesse 2019 richtet den größten Vergnügungspark Südösterreichs aus,73 Gerätschaften auf 21.726 m². Und ganz egal ob Adrenalinkick oder Zuckerwatte, Spaß ist hier auf alle Fälle garantiert.

SIDE EVENTS
OPENING PARTY Aiola Living feat. Grazer Herbstmesse
Aiola Lounge im Designerviertel [Stadthalle]
3. Oktober, ab 18:00

KUNSTaffäre
Kunstpavillon [Halle D OG]
4. Oktober, 18:00 – 21:00

KUNSTschnuppern
Kunstpavillon [Halle D OG]
5./6./7. Oktober, 15:00 – 18:00 (Anmeldung bis 1. Oktober: eva.kollmitzer@mcg.at)

PARKgrillage powered by kronehit
[Messepark]
5. Oktober, ab 18:00

FACTS
Grazer Herbstmesse 2019
03. bis 07. Oktober 2019
Täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet

Vergnügungspark
Täglich von 10 bis 24 Uhr geöffnet

Tickets zum Vorverkaufspreis von 6 Euro gibt’s bei oeticket.com und allen oeticket-Vorverkaufsstellen. Das Vorverkaufsticket gilt außerdem als Fahrkarte der Graz Linien (Zone 101) zur Messe und wieder retour!

Mehr Infos unter:
www.grazerherbstmesse.at