v.l. Dr. Oliver Kröpfl (Vorstand Steiermärkische Bank und Sparkassen AG), Mag. Christoph Ludwig (Geschäftsführer SFG), NRAbg. Martina Kaufmann, Mag. Alexandra Schäfer (Leitung Messe Graz), Stadtrat Dr. Günter Riegler, Armin Egger (Vorstand MCG Graz e.gen.), Dr. Karl-Heinz Dernoscheg (Direktor der Wirtschaftskammer Steiermark)

Fotocredit: MCG/Remling

Bild von 1

Gründermesse 2020 – ein voller Erfolg trotz Covid-19

Start. Up. Now.  – das sagten sich rund 570 BesucherInnen, die trotz der schwierigen Zeiten, am Samstag die Gründermesse im Messecongress Graz besuchten.

2.093 SteirerInnen haben im ersten Halbjahr 2020 den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Diese hohe Zahl bekundet das große Interesse an dem Thema und zeigte eindeutig die Notwendigkeit einer Gründermesse, auch in Zeiten wie diesen, auf. Die eintägige Kongressmesse bot neben einem aufregenden Rahmenprogramm alle Infos, die es für den erfolgreichen Start ins Unternehmertum braucht. So wurde der Messecongress Graz, unterstützt von der WKO Steiermark, der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG, dem Land Steiermark und der Steiermärkischen Sparkasse, am Samstag zum Treffpunkt der steirischen Gründerszene.

 Die perfekte Mischung aus Informationen, Vorträgen und Networking

Highlights gab es in diesem Jahr viele. Vor allem im Zuge des Rahmenprogramms. Anschließend an die feierliche Eröffnung begeisterten die beiden Keynote Speaker Franz Hirschmugl, vom Institut für Markenentwicklung und Stefan Stücklschweiger, von Fifteen Seconds mit ihren Gründungsgeschichten und Tipps für alle JungunternehmerInnen. Am Nachmittag konnten die BesucherInnen Vorträge zu den Themen Finanzierung, Businessplan oder Werbung oder Workshops wie „Gründungsfallen“ und „Marktkommunikation“ besuchen. Wer ein 1:1 Gespräch bevorzugte, der war beim Mentoren-Speeddating powered by Ideentriebwerk richtig. Ein neues Highlight bei der Gründermesse 2020 waren die Lessons Learned. Fünf Personen, fünf Geschichten. Ganz nach dem Motto „Aus Fehlern lernt man“ gab es hier nicht nur Success Stories, sondern auch zwei Fuckup Stories. Geballte Wissensvermittlung an einem Tag – das ist die Idee hinter dieser Messe. Und diese wurde auch heuer wieder perfekt umgesetzt.

Alles was die GründerInnen wissen müssen

Umrahmt wurde das ganze Programm von einem 900 Quadratmeter großen Ausstellungsbereich, der Infos ohne Ende für die Besucher bereithielt. Finanzierungsprofis, Versicherungsanbieter, Serviceberater der WKO und SFG, Marketingexperten, B2B-Diensleister – welche Fragen auch gestellt wurden, die Profis direkt vor Ort hatten die Antworten. So gingen am Abend 570 zufriedene Besucher mit jeder Menge Tipps, Fachwissen und Motivation im Gepäck nach Hause.

 Startup Spritzer powered by Ideentriebwerk

Wer bis 17 Uhr noch nicht genug hatte, der konnte auch noch beim Startup Spritzer #66 – dem Gründermesse Special – teilnehmen. So fand der Tag ein erfolgreiches Ende mit spannenden Startup-Pitches, Success Stories und High Quality Networking.