For Successful People

JUST Design

Just creative

Neues setzt Kreativität voraus. Daher ist Innovation für eine Creative City ein Kernthema. Die City of Design Graz will bei zukunftsträchtigen Entwicklungen vorne dabei sein.

Graz ist eine gewachsene Kultur- und Wissenschaftsstadt. Die Universitäten mit großer Tradition sind ebenso Ausweis dieser Identität wie die erfolgreichen und wachsenden Fachhochschulen. Graz war nie eine bedeutende Stadt der Grundstoffindustrie, aber sie ist eine Stadt des neuen und wichtigsten Grundstoffs der künftigen wirtschaftlichen Entwicklung einer Region – des Wissens.

Und Graz ist eine Kulturstadt mit einer langen und durchaus ruhmreichen Geschichte. Literaturhauptstadt, Stadt der Avantgarde, europäische Kulturhauptstadt sind nur einige der wesentlichsten Bezeichnungen und Titel, die in diesem Zusammenhang zu nennen sind. So war es nach der international sehr erfolgreichen Ausrichtung der europäische Kulturhauptstadt 2003 nur folgerichtig, dass sich Graz um die Aufnahme in den Kreis der „UNESCO Creative Cities“ bemüht hat und als City of Design 2011 auch Teil dieses Netzwerks geworden ist.

So ein Titel ist freilich nicht nur Auszeichnung, sondern vielmehr Auftrag, eine bestimmte Haltung, bestimmte Handlungsmuster in die alltägliche Stadtgestaltung zu implementieren. Es geht nicht um simple Behübschung, sondern um frühzeitige Einbindung kreativer Gestaltungsansätze in möglichst alle Strategie- und Planungsprozesse. Da ist Graz auf einem guten Weg. Wir wollen zeigen, dass Graz eine pfiffige Stadt ist, die sich was traut und die sich nicht auf ihrer hohen Lebensqualität ausruhen, sondern die weiter mutig Akzente setzen will.

Das Gründungsmotto des UNESCO-Städtenetzwerks, wonach es eingerichtet wurde, um „eine menschengerechte und nachhaltige Stadtentwicklung mit dem Treibmittel der Kreativität zu fördern“, ist für Graz dabei eine zeitlos aktuelle Leitlinie.

Foto: Wolfgang Skerget, Leiter der City-of-Design-Koordination im Bürgermeisteramt, Fotocredit: Foto Furgler