For Successful
People

Frischekick für die Haut

Beim Blick in den Spiegel merken vielen nun die Folgen des Winters und der herausfordernden Zeit: fahle Haut, blasser Teint, müde Gesichtszüge, tiefere Falten. Doch was tun, damit einem das eigene Spiegelbild wieder frischer, fröhlicher und sichtbar verjüngt entgegenlächelt? Ausgewogener, gesunder Lebensstil mit reichlich Schlaf und Ruhepausen, frischer, nährstoffreicher Ernährung sowie viel Bewegung in der Natur ist gewiss die Basis.

Doch Mesotherapie kann die ausschlaggebende „Zutat“ sein. Denn die Behandlung verhilft Frauen wie Männern zu einem jüngeren und strahlenden Aussehen. „Die Stimulierung der Haut durch mikroskopisch kleine Stiche und spezielle Wirkstoff-Cocktails, die dabei eingebracht werden, bewirkt einen sichtbaren Anti-Aging-Effekt“, erklärt Dr. Heike Pansi, die sich in ihrer Grazer Praxis auf diese innovative Methode spezialisiert hat. Die Leitsubstanzen – ein Cocktail aus Vitaminen, Spurenelementen und Aminosäuren – richten sich nach der Indikation und dem individuellen Hautbild. „Die Haut wird quasi effektiv gedüngt und auf diese Weise verjüngt. Sie wirkt deutlich glatter und ebenmäßiger“, so die Expertin.

Mesotherapie gilt als die biologische Anti-Aging-Alternative zu Botox und Hyaluronsäure. Dr. Pansi: „Die natürlichen Reparaturmechanismen der Haut werden stimuliert, Fältchen geglättet, Poren verfeinert und die Neubildung von kollagenen und elastischen Fasern wird angeregt.“ Mesotherapie wirkt wie eine wohltuende Frühlingskur: Müde Haut wird sichtbar frischer, störende Narben verblassen und unschöne Hauteinziehungen verschwinden. Um einen bestmöglichen Effekt zu erzielen, empfiehlt die Ärztin drei Behandlungen innerhalb der ersten sechs bis acht Wochen, wobei pro Sitzung mit rund 350 Euro zu rechnen ist. Danach reicht es oft nur ein- bis zweimal jährlich, um der Haut sozusagen einen „Verjüngerungsbooster“ zu geben. „Der minimal-invasive ,Mesolift‘ macht die Haut einfach schöner“, resümiert Dr. Pansi. „Meist ist es selbst für erfahrene Mediziner erstaunlich, wie verlässlich und rasch die Wirkung einsetzt.“

Kontakt
Dr. med. Heike Pansi
MESOTHERAPIE IM ZENTRUM
Hans-Sachs-Gasse 5 – 1. Stock, 8010 Graz
T. +43 699 111 10 784
ordination@mesotherapie-graz.at
www.mesotherapie-graz.at

Fotocredit: pixelmaker.at, Werner Krug