For Successful
People

Die Drehscheibe für Science, Innovation und Unternehmertum ist gestartet

Nach sechs Monaten im Echtbetrieb hat das Unicorn – Startup & Innovation Hub am Campus der Universität Graz ein erstes Zwischenresümee gezogen und das mit Kern­partnern und Mietern auch gefeiert.

Mit dem Unicorn bietet die Universität Graz seit April dieses Jahres eine neue Drehscheibe zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Das Zentrum für Start-ups, Spin-offs, Wissenschaft und Corporates liegt direkt am Campus. Diese enge Vernetzung mit Wissenschaft und Lehre ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor, sowohl was die Infrastruktur betrifft als auch bei den angebotenen Services. Damit wurde ein elementarer Baustein für die dritte Säule im Aufgabenspektrum der Universitäten neben Forschung und Lehre geschaffen.

Das rasante Innovationstempo macht eine permanente Kooperation von Wissenschaft, Unternehmertum und Gesellschaft zur Notwendigkeit. Gründungen im Umfeld von Universitäten, direkt aus der Forschung oder durch gut ausgebildete Studierende sind wichtige Treiber an jedem zukunftsorientieren Standort. Auch die direkte Zusammenarbeit zwischen etablierten und jungen Unternehmen ist ein elementarer Faktor.

Genau dieses Umfeld und die dazu passenden Aktivitäten gibt es seit April dieses Jahres am Campus der Universität Graz, im Herzen der Stadt in der Schu­bertstraße. Damit hat die Universität Graz ein Umfeld geschaffen, das auch den internationalen Vergleich nicht scheuen muss.

In einer „Herbst-Opening“-Feier lud das Unicorn daher Kooperationspartner und Mieter ein, um die ersten Monate Revue passieren zu lassen und Aktivitäten für die Zukunft zu initiieren. Mit dabei waren die Kernpartner aus der Universität Graz, die aktuell im Zentrum verankerten Start-up- und Spin-off-Unternehmen wie Trever, Augmentomy, digitaal.life, Innophore oder i4see, Vertreter der Industriellenvereinigung, VertreterInnen der Universitäten am Standort, Partner aus den Förderagenturen, die im Unicorn aktiven Programm- und Servicepartner Gründungsgarage, Social Business Hub Styria und Techhouse sowie die Unternehmenspartner im Haus: RaiffeisenLandesbank Steiermark, das Merkur Innovation Lab, Next-Incubator, Hofer&Leitinger und M27.

In den Gesprächen an diesem Abend hat sich gezeigt, dass diese Drehscheibenfunktion bereits Wirkung zeigt. Viele laufende Projekte wurden diskutiert und auch die eine oder andere zukünftige Kooperation war Thema.

Mehr Informationen:
www.unicorn-graz.at

Fotocredit: createju

„Science“ wird mit finanzieller Unterstützung in völliger Unabhängigkeit gestaltet.