For Successful People

Bildung ist die wirksamste Standortsicherung

Ohne Know-how funktioniert in einer Wissensgesellschaft gar nichts. Bildung ist daher unser wichtigster Rohstoff, ist Martin Neubauer, Institutsleiter am WIFI Steiermark, überzeugt.

Rückt in einem Jahr der Krise das Thema Weiterbildung ein wenig in den Hintergrund? Haben die Menschen derzeit nicht andere Sorgen?

Martin Neubauer: Auf dem ersten Blick mag man das vermuten. Aber unsere Zahlen im dritten Quartal zeigen das genaue Gegenteil: So viel Interesse – vor allem an unseren handwerklich orientierten Ausbildungen – wie nach dem ersten Lockdown gab es noch nie. Vielleicht hören die Menschen derzeit mehr in sich selbst hinein und überlegen: Was will ich wirklich machen? Die Anmeldungen für unsere Informationsveranstaltungen liegen derzeit auf jeden Fall 18 Prozent über jenen vom Vorjahr. Das freut uns und ist ein gutes Zeichen dafür, dass die Menschen diese herausfordernde Zeit als Chance verstehen.

Gilt das auch für eine Zeit, in der die Arbeitslosigkeit steigt? Welchen Wert hat da gutes Know-how überhaupt noch, wenn man einer unter vielen ist?

Neubauer: Der Stellenwert könnte nicht größer sein. Nicht nur, weil man sich bei der Arbeitssuche mit guter Bildung abheben kann. Gerade wenn die Leute derzeit in Kurzarbeit sind, ist das für die persönliche Entwicklung eine unheimliche Chance. Unser Land erlebt gerade einen enormen Sprung in Sachen Digitalisierung und hier gilt es Schritt zu halten. Das darf keine Generationenfrage sein und wir dürfen es nicht verschlafen. Deshalb haben wir ein eigenes Bildungsprogramm für Menschen in Kurzarbeit auf die Beine gestellt und dafür gibt es auch attraktive Förderungen.

Wie wichtig ist die Erwachsenenbildung überhaupt? Die technischen Revolutionen unserer Zeit lernen die „Alten“ vielleicht gar nicht mehr.

Neubauer: Diese Annahme wäre ein fataler Fehler. Weiterbildung ist die beste Chance, die wir haben um unseren Wirtschaftsstandort und die persönliche Weiterentwicklung nachhaltig zu sichern! Und Know-how ist dabei unser wichtigster Rohstoff. Für unser einzigartiges Bildungssystem werden wir nämlich weltweit beneidet. Dazu gehört unser duales Bildungssystem mit der Lehre und der Meisterprüfung genauso wie der lebenslange Besuch von Fortbildungen bei uns am WIFI Steiermark. Wie sagt man so schön: Wer ausgelernt sein will, muss im Grabe liegen.

Mehr Informationen:
www.stmk.wifi.at

Foto: Martin Neubauer, Institutsleiter, WIFI Steiermark

Fotocredit: WIFI Steiermark/Robert Frankl

Entgeltliche Einschaltung