Good Stories

Fynd.art – „Changing the way you experience art“

Die Digitalisierung des Kunstmarktes ist in Zeiten der Pandemie ein brandaktuelles Thema. Mit Fynd.art, einer 2018 vom Grazer Gottfried Eisenberger entwickelten Web-Applikation, wurde eine innovative Lösung gefunden, eine Galerie oder Kunstmesse zu besuchen und das „Social Distancing“ trotzdem pflegen zu können. Fynd.art bietet die Möglichkeit einen digitalen Dialog mit einem Kunstwerk per Bilderkennung einzugehen: Über einen Scan mit dem Smartphone erhalten BesucherInnen einer Kunstmesse detaillierte Informationen zu Kunstwerk und AusstellerIn. Ein kontaktloses Erfahren des Kunstwerks durch den Zugang zu erweiterten Informationen und Kontextualisierungen wird geboten. Auch nachdem die Kunstmesse vorbei ist, können BesucherInnen weiterhin über die fynd.art-Web-App mit den AusstellerInnen in Kontakt treten. Zahlreiche internationale Kunstmessen wie die „World Art Dubai“ oder die „Discovery Art Fair“ konnten bisher von der App profitieren und ihren BesucherInnen ein digitales Angebot schaffen, das ein neuartiges Erleben der Kunstmesse generierte. Derzeit betreut Fynd.art rund zwanzig Kunstmessen und zahlreiche Galerien. Die Idee hinter dem softwarebasierenden Kunstgenuss ist Programm und spiegelt sich im Slogan der App wider: „Changing the way you experience art.“

Kontakt:
www.fynd.art

Foto: Copyright Bernd Sieber – Cameracut OG, Artwork – Feromontana

JUST People

JUST Design

JUST Enjoy

JUST Med

JUST People

Traditionelles Herbstfest des WdF-Steiermark

mehr

JUST Design

Der Design District steht in den Startlöchern

Gelb, gelb, gelb ist unsere liebste Farbe…. mehr

JUST Enjoy

Bewegte Stunden in der Natur

Wie sich Rad und Bahn optimal miteinander mehr

JUST Med

Immunstark in den Herbst

Neben dem Darm als unserer Abwehrzentrale spielt mehr