For Successful People

JUST Design

Visionärer Wohnbau mit Mehrwert

Mit hochkarätigen, städtebaulich herausragenden Wohnbauprojekten und gelebter Kundennähe entwickelte sich das Grazer Immobilien- und Projektentwicklungsunternehmen „IMMOLA“ um seinen Gründer und Geschäftsführer, den Architekten Markus Lampesberger, zum bevorzugten Ansprechpartner von Wohnungskäufern, aber auch privaten Anlegern und Kapitalgebern. Derzeit stehen mit Villa 19 und U 37 höchst attraktive Anlegerprojekte unmittelbar vor ihrer Realisierung.

Neuer Wohnraum: Im stark wachsenden urbanen Ballungsraum Graz ein Thema, das noch lange nicht gegessen ist, wie Immobilien- und Anlageexperten versichern. Im Gegenteil: Die Nachfrage vor allem nach neuen, attraktiven Wohnungen entwickelt sich ungebrochen und nach wie vor mit deutlicher Tendenz nach oben.

Auf der anderen Seite der Medaille ist Kapital gefragt, damit der privat finanzierte Wohnbau mit dem Bevölkerungszuzug und der Nachfrage überhaupt Schritt halten kann. Und das, wie die Bevölkerungs- und Wachstumsprognosen für Graz prognostizieren, auf lange Sicht. Denn bezieht man zusätzlich zum prognostizierten Bevölkerungswachstum auch noch die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Graz mit seinem Umland bis hinauf in die Industriegebiete des Mur- und Mürztals sowie den Ausbau der „Baltisch-Adriatischen Verkehrsachse“, sprich: Semmering- und Koralmtunnel, ein, dann wird sehr rasch deutlich, dass Graz als Wirtschafts- und Wohnstandort enormes Potenzial aufweist: eine mehr als attraktive Konstellation für Anleger und Investoren. Kein Wunder, dass der Name Graz auch in internationalen Investorenkreisen immer öfter genannt wird.

QUALITÄTSVISION
Einer der bevorzugten Ansprechpartner privater Anleger und Kapitalgeber ist das Grazer Immobilien- und Projektentwicklungsunternehmen „Immola“. Immola-Mastermind Markus Lampesberger hat die Zeichen der Zeit längst erkannt: „Wir bauen nicht einfach Häuser. Wir erschaffen urbane Lebensräume!“, lautet sein Credo. Als „gelernter“ Architekt und visionärer Unternehmer formuliert er einen umfassenden Qualitätsanspruch, der über die „normale“ Geschäftstätigkeit eines Bauträgers (auch optisch wahrnehmbar) massiv hinausgeht. Einzigartige Architektur, urbanes Lebensgefühl, hohe städtebauliche Disziplin, außergewöhnliches Design – das sind nur einige der Kriterien, die er seinen Projekten auferlegt.

Lampesberger und sein Team verstehen sich dabei als Vertreter eines „neuen Bauträgerdenkens“. „Unser Anspruch ist es, architektonisch hochwertige Projekte zu schaffen, Schwerpunkte in Design und Architektur zu setzen und dieses Qualitätsprinzip von der Standortsuche bis zur Fertigstellung im Fokus zu behalten. Mit unseren Wohnbauten wollen wir einerseits das Stadtbild prägen und städtische Räume aufwerten, andererseits aber auch den Nutzern ein modernes, offenes und lebendiges urbanes Lebensgefühl auf der Höhe der Zeit vermitteln.“

VORZEIGEPROJEKTE
Investoren und Anleger wissen diese Grundhaltung ebenso zu schätzen wie Kunden, die Wohnungen für den Eigenbedarf erwerben. Warum? Weil es augenscheinlich ist, dass sie für ihr Investment mehr Wert erhalten: städtebaulichen Mehrwert, aber auch – ganz pragmatisch – mehr Wertsteigerungspotenzial; eben weil die Projekte aus der Masse des Angebots herausragen und damit einen klaren USP definieren. Jederzeit lassen sich diese Aussagen zudem an bereits realisierten Projekten verifizieren. Ein Best-of hochkarätiger Immola-Projekte: Golden Skin in der Brucknerstraße, die Wohnbühne Buhnengasse am Grazer Lendkai, das beeindruckende Hochhaus auf minimaler Grundfläche in der Elisabethinergasse, das visionäre G 14 in der Grenadiergasse und viele weitere.

UMFASSENDE KUNDEN- UND ANLEGERBETREUUNG
Zu schätzen wissen Käufer auch das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis sowie kundenorientierte Flexibilität und Effizienz, wenn es darum geht, auf spezielle Wünsche, etwa die Gestaltung der Grundrisse, einzugehen. Doch Lampesberger ist auch in Sachen Kundenbeziehungen einen Schritt voraus: Um Immola-Kunden noch besser über den gesamten Planungs-, Errichtungs- und Nutzungszyklus der Immobilien betreuen zu können, gründete er mit der IMMOLA Home und Living GmbH ein Tochterunternehmen eigens für Vermarktung, Vertrieb und Verwaltung der Projekte.

Damit bietet Immola Kunden ein komplettes Rundum-Service zur sorgenfreien Abwicklung von Kauf, Vermietung und Verwaltung in enger Kooperation mit Experten aus Steuerberatung und Finanzierung. „Unsere Kunden“, betont Lampesberger, „sind schließlich das wichtigste Glied in der Wertschöpfungskette, denn sie ermöglichen es uns, unsere ambitionierten Projekte auf diesem Qualitätslevel zu realisieren.“

IMMOLA Liegenschaftsverwertung und Projektentwicklungs GMBH
Alte Poststraße 156/6. OG, 8020 Graz
Tel.: +43/316/26 92 60-10
E-Mail: office@immola.at
www.immola.at

Foto: Markus Lampesberger, Geschäftsführer Immola, Fotocredit: Florian Lierzer