For Successful People

TOP-Gespräch mit Peter Brabeck-Letmathe

Am 11.10. fand ein äußerst prominent besetztes und sehr gut besuchtes TOP Gespräch in der Helmut List Halle zum Thema „Risiken und Herausforderungen der Globalisierung“ mit Peter Brabeck-Letmathe (Chairman Emeritus, Nestlé S. A) statt.

Brabeck: „Globalisierung bringt Vorteile und ist Voraussetzung für die größten Herausforderungen der Menschheit“

In seiner Keynote ging der langjährige Nestlé-Verwaltungsratspräsident u. a. auf den wachsenden Populismus in Europa – bedingt durch eine Fokussierung auf Emotionen statt auf Fakten – sowie auf die globalen Verbesserungen (Reduktion der Armut und sinkende Verbraucherpreise) ein, welche erst durch Freihandel und Export möglich wurden.

Viele der größten Herausforderungen vor denen die Menschheit steht (Klimawandel, Migration, Umweltverschmutzung) können nur global gelöst werden. Daher gilt es umso mehr, den Populisten – welche die Zukunft oft mit überalterten Konzepten gestalten wollen – anhand von Fakten die positiven Wirkungen von Freihandel und Kooperationen darzustellen.

Publikums-Diskussion: „Erfolg auf internationalen Märkten ist unabdingbar für regionalen Wohlstand“

Die im Anschluss an die Keynote durchgeführte Publikums-Diskussion drehte sich vor allem um den Freihandel als den entscheidenden Motor für Wirtschaftswachstum. Für Österreich und die Steiermark gilt diese Maxime in ganz besonderem Maße: Österreichweit hängt knapp jeder zweite Arbeitsplatz – in Summe sind es 1,7 Millionen Beschäftigungsverhältnisse – vom Export ab, wobei die Exportquote für Österreich bei 58 Prozent und für die Steiermark sogar bei 75 Prozent liegt!

Foto: Christian Kehrer (Vorsitzender WdF-Steiermark), Peter Brabeck-Letmathe (Chairman Emeritus, Nestlé S. A), Georg Knill (Präsident IV Steiermark), Gernot Pagger (GF IV Steiermark)

Fotocredit: Fischer