v.l.: Akad.Vkfm. Christoph Repolust, Vorstand Risiko- und Versicherungstechnik
Mag. Jürgen Spari, Regional Manager Steiermark, Mag. Dr. Christian Oppl, Vorstand Sales- und Accountmanagement

Fotocredit: Ingo Folie

Bild von 1

GrECo JLT belebt Brauquartier Puntigam

Österreichs führender Risiko- und Versicherungsmanager für die Industrie, den Handel, das Gewerbe und den öffentlichen Sektor hat seine neuen Räumlichkeiten im trendigen Brauquartier Puntigam bezogen. Die Steiermark ist für GrECo JLT so etwas wie eine zweite Heimat. Das Familienunternehmen mit seinem Stammhaus in Wien ist seit 1957 in Graz vertreten und darf heute auf eine steirische Erfolgsgeschichte zurückblicken. Die kleine Grazer Niederlassung von einst ist zu einem 30 Personen-Betrieb angewachsen, der aus allen Nähten platzt. Da erwies sich das innovative und einzigartige Büro- und Wohnprojekt Brauquartier Puntigam mit seinem modernen Ansatz zu Arbeit und Lifestyle als echter Glücksgriff.

Die Grazer GrECo JLTMitarbeiterInnen sind bereits eingezogen und freuen sich über viel Platz sowie genügend Raum für Kreativität und konstruktives Schaffen. „Uns gefällt der Spirit des neuen Bürokomplexes und ich denke, dass wir uns hier rundum wohlfühlen werden“, ist Jürgen Spari, Regionalleiter der Steiermark, überzeugt.

Der boomende Markt für Versicherungslösungen hält die Grazer GrECo JLT-Belegschaft ganz schön auf Trab. Ihr Portfolio umfasst nicht nur klassische Versicherungslösungen sondern auch das immer wichtiger werdende Risikomanagement. Zu den Branchen-Spezialitäten von GrECo JLT in der Steiermark zählen Angebote für Kommunen, Krankenanstalten, den Energiesektor, die Bauwirtschaft, den Flugverkehr, für Finanzinstitutionen und den Tourismus. Die Leistungen sind so stark nachgefragt, dass sich der Umsatz in den vergangenen sechs Jahren verdoppelte und im Geschäftsjahr 2017 mit 7 Millionen Euro rund 10 Prozent zum Gruppenumsatz beitragen konnte.

In Österreich ist GrECo JLT mit neun Niederlassungen flächendeckend vertreten. Die dezentrale Standortpolitik und die damit verbundene persönliche Nähe zu den Klienten sind das Herzstück der umfassenden Dienstleistung und oft auch ein großes Plus gegenüber anderen Maklern. „Wir werden unsere Präsenz in der Steiermark nachhaltig ausbauen, um unsere Kunden vor Ort noch besser zu betreuen“, stellt Christoph Repolust, Vorstand bei GrECo International AG, in Aussicht.