For Successful People

Führung – Fokus 4.0

Wie fit ist Ihr Generationen-Management?

Digitalisierung, Globalisierung sowie Fachkräftemangel fordern bereits branchenunabhängig Beweglichkeit, Ausdauer sowie agile kraftvolle Führung. Dazu reiht sich ein noch nie dagewesenes Phänomen: Bis zu vier Generationen sollten in Arbeitsteams erfolgreich und harmonisch zusammenarbeiten. Sowohl selbstbewusste 20-jährige Berufseinsteiger, engagierte Mittdreißiger, etablierte 50-Jährige als auch langjährig erfahrene, aktive 60-Jährige.

Die sogenannten Generationen Baby Boomer, X, Y, Z. Im Alphabet knapp hintereinander folgend sind sie mit nicht einmal 15 Jahren Altersunterschied meilenweit voneinander entfernt. Sie sprechen nicht nur eine andere Sprache, sie handeln und denken auch anders, halten andere Werte hoch, kommunizieren neuartig und tragen unterschiedliche Erwartungen und Bedürfnisse in sich. Unabhängig, ob in einem Produktions- oder einem Dienstleistungsbetrieb, Großunternehmen oder KMU. Das befremdend wirkende oder ablehnende Anderssein kann sich in allen Abteilungen und Prozessen gemischter Teams zeigen. Vom Einkauf bis zum Vertrieb, von kaufmännischen Einheiten bis Kommunikationsabteilungen, vom Recruiting bis zur Karriereplanung, von Führungskräften bis an die Mitarbeiterbasis. Speziell in Familienbetrieben vor oder bei der Betriebsübergabe der Eltern an ihre Kinder und Nachfolger.

Um den Generationen-Mix erfolgreich zu führen, brauchen Sie zunächst Wissen um diese Generationen. Wie sie ticken. Was ihre Schlüsselkompetenzen sind und wie man bewusst und gekonnt mit Andersartigkeit umgeht. Individuelles Führen und Zusammenarbeiten auf Augenhöhe sind gefragt. Respekt und Wertschätzung sind essentiell und zwar altersunabhängig. Richten Sie Prozesse und Arbeitsabläufe darauf aus, erkennen und stärken Sie die Fähigkeiten und Ressourcen jedes Einzelnen. Das wird Ihre Organisationseinheit
effizient und teamfähig machen.

Coaching 4.0.
Eine derart anspruchsvolle und facettenreiche Aufgabe macht eine Begleitung von Experten mit Blick von außen sinnvoll. Als externe Coaches planen und strukturieren wir den Prozess und sichern das Ergebnis nachhaltig ab. Wir schauen auf die Ist-Situation und arbeiten gemeinsam auf Ihr Ziel hin – aus drei Blickwinkeln: als gesamtes Team oder in Kleingruppen in Teamworkshops, als Führungskraft im Einzelcoaching und daraus abgeleitet auch für einzelne Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie erweitern dadurch Ihren Handlungsspielraum und den Ihres Teams und legen Spielregeln in der Zusammenarbeit und der Teamkultur fest. Managen Sie Vielfalt und Diversität für sich und das Unternehmen nutzenbringend.

PICHLER-JESSENKO,
Agentur für Marktforschung
& Kommunikation
Wastlergasse 10, 8010 Graz
T. 0316/322742
office@pichler-jessenko.at

Foto v.l.: Martina Kohrgruber und Alexandra Pichler-Jessenko

Fotocredit: Pichler-Jessenko