For Successful People

Energiesparen für Einsteiger

Auch für die steirischen Volkshochschulen ist Energie ein großes Thema. „Wir haben einige Angebote zum Thema Energie und Nachhaltigkeit“, erklärt VHS-Chef Martin Bauer.

Darunter gibt es einen sogenannten Energieführerschein. Bauer: „Wir vermitteln in dem Kurs Grundlagenkenntnisse über Energie, ihre Messgrößen und vor allem alltagstaugliche Möglichkeiten, Energie einzusparen – im Haushalt und am Arbeitsplatz.“ Der Einstieg in das Thema sei bewusst einfach gehalten. Bauer ist dafür, die Themen Energie und Nachhaltigkeit „von ideologischem Ballast zu befreien und zu versuchen, praktische Handlungsanleitungen zu geben“.

In diesem Sinne organisiert die Volkshochschule auch verschiedene Veranstaltungen wie zum Beispiel eine Vortragsreihe über EMobilität und sehr gefragte Exkursionen zu Magna in Graz. „Dicke Luft in der Stadt ist für uns genauso ein Thema wie die Frage, was mit den Batterien am Ende ihrer Lebensdauer passiert“, schildert Bauer. Gesprochen werde auch über Fahrverbote in Städten, Möglichkeiten zur Nachrüstung von Kfz oder besonders feinstaubträchtige geografische Lagen wie etwa in Graz oder Leibnitz. Ziel der Veranstaltungen sei es, bei der Elektromobilität Fakten von Mythen zu trennen und realistische Zukunftsaussichten aufzuzeigen.

Nachhaltigkeit betreffe aber nicht nur Energie, ist der VHS-Chef überzeugt. „Es geht auch um Lebensmittel, was tut man zum Beispiel mit Resten? Oder den Verpackungswahn bei Lebensmitteln. Und um die Frage, für wie blöd manche Hersteller die Konsumenten halten, wenn in riesigen Verpackungen vor allem Luft verkauft wird. Die Menschen sehen das leider oft gar nicht.“

Für die VHS sei es wichtig, die breite Bevölkerung mit den Themen Energie und Nachhaltigkeit vertraut zu machen. „Wir möchten ein breites Netzwerk schaffen, in dem man versteht, was Nachhaltigkeit im Alltag bedeutet.“

Volkshochschule Steiermark
Hans-Resel-Gasse 6, 8020 Graz,
T: 05 77 99 2362,
www.vhsstmk.at

 

Foto: Martin Bauer, Geschäftsführer der VHS Steiermark, Fotocredit: VHS

Entgeltliche Einschaltung