For Successful People

Controller-Forum 2018 an der FH CAMPUS 02

Am 19. September 2018 fand zum nunmehr 14. mal das Controller-Forum statt. Die Veranstalter – die Studienrichtung Rechnungswesen & Controlling und Integrated Consulting Group (ICG) – freuten sich über das rege Interesse, denn mehr als 110 ExpertInnen aus dem Finanz- und Rechnungswesen strömten heuer an die FH Campus 02 in Graz, um sich die Präsentationen prominenter Vortragender anzusehen und an vertiefenden Workshops teilzunehmen.

Hochkarätige Vorträge, spannende Workshops und die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre Kontakte zu knüpfen – im 14. Jahr seines Bestehens hat das Controller-Forum nichts an seiner Attraktivität verloren. Die Controlling-Szene wächst.

Das erste Highlight setzte Dr. Helene Karmasin mit ihrem Vortrag über Behavioural Controlling und der Frage, ob der Mensch wirklich rational entscheidet? Die charismatische Marktforscherin und Gründerin des Instituts Karmasin Behavioural Insights, führte das Publikum in die Verhaltensökonomie ein und zeigte, wie sehr wir bei Entscheidungen von irrationalen Faktoren beeinflusst werden. Wie man diese Faktoren systematisch erfasst und mit welchen dieser Faktoren das Controlling planen kann, fesselte nicht nur die Controllerinnen und Controller unter den Anwesenden.

Einen Blick hinter die Kulissen der niceshops-Gruppe ermöglichte der zweite Plenumsvortrag: Roland Fink, E-Commerce-Spezialist, geschäftsführender Gesellschafter und Gründer der Gruppe ging auf die herausragende Bedeutung schneller und unbürokratischer Reaktionen auf sich ständig wechselnde Herausforderungen im Onlinehandel ein. Dass dabei Machine Learning – selbstlernende Systeme künstlicher Intelligenz – eine entscheidende Rolle spielen wird, zählte zu den Kernbotschaften seines Auftritts. Das Fachpublikum durfte sich darüber hinaus auch an den „Nice Insights“, den Einblicken in das Reporting der niceshops-Gruppe erfreuen.

Was die Schlacht von Waterloo mit Digitalisierung zu tun hat, erläuterte der dritte Keynote-Speaker, Dipl.-Kfm. Jens Ropers. Die Schlacht von Waterloo sei nämlich ähnlich „VUCA“ – volatile, uncertain, complex, ambigue – wie die heutige Welt aufgrund des digitalen Wandels. Die heutige, sogenannte VUCA-Welt erfordere laut Ropers eine neue Fehlerkultur; insbesondere im deutschen Sprachraum. Man werde mehr Unschärfe akzeptieren müssen, mehr kleine Schritte machen anstatt des großen Wurfs und auch nicht immer klare Antworten geben können. Ropers, inhaltlich Hauptverantwortlicher für den Qualifizierungspfad zum Change Agent bei der CA controller akademie in Hamburg, zeigte neue Wege und Denkweisen für Controller auf, welche am Weg in die Digitalisierung eine wichtige Rolle als Change Agent übernehmen sollten.

Ein Tag voller interessanter Impulse, auch zukünftig

„Das bisher stets positive Feedback und der ungebrochene Zuspruch fachlich versierter Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Vortragender und Aussteller geben uns das sichere Gefühl, ein professionelles Format konstruiert zu haben, wo sich Zahlenaffine und Strategen aus den verschiedensten Berufssparten treffen, um sich neues Wissen anzueignen und andere Sichtweisen kennenzulernen, um den berühmten Blick über den Tellerrand zu wagen. Deswegen werden wir auch nächstes Jahr wieder ein Controller-Forum organisieren, welches alle Erwartungen übertrifft“, so FH-Prof. Mag. Peter Meiregger, Studiengangsleiter Rechnungswesen & Controlling der FH Campus 02.

Info: Controller-Forum – Treffpunkt für Führungskräfte und Controller: www.controller-forum.org Veranstalter: Studienrichtung Rechnungswesen & Controlling der FH CAMPUS 02 und ICG Intergrated Consulting Group

Foto v.l.: Veronika Meszarits (GF des Instituts für öffentl. Rechnungswesen), Christian Mayr (Prokurist der IVM Institut für Verwaltungsmanagement GmbH), Bruno Burkhart (Partner ICG Integrated Consulting Group), Helene Karmasin (Karmasin Behavioural Insights), Roland Fink (GF niceshops GmbH), Peter Meiregger (Studiengangsleiter bei Rechnungswesen & Controlling), Jens Ropers (Partner CA Akademie AG), Andreas Schilk (CFO bei NETCONOMY Software & Consulting GmbH), Fotocredit: FH Campus 02/Marija Kanizaj