For Successful People

Bei e.denzel endet das Lernen nie

Beim Grazer Elektro- und Gebäudetechnik-Spezialisten e.denzel wird großer Wert auf die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter gelegt. Das zeigt sich besonders bei der Lehrlingsausbildung: von insgesamt 72 Mitarbeitern sind 18 Lehrlinge, 16 davon im Beruf Elektrotechniker, zwei im Bereich Heizung-Klima-Sanitär.

„Das Aufnahmeprozedere für Lehrlinge ist bei uns relativ streng“, erklärt Geschäftsführer und Ausbildungs-Verantwortlicher Herbert Planetz. Das habe seinen Grund: „Generell stellt der Beruf des Elektrotechnikers hohe Anforderungen an das Wissen und das Interesse der Lehrlinge, es ist einer der schwierigsten Lehrberufe überhaupt“, ist Planetz überzeugt.

Die e.denzel-Lehrlinge zeichnen sich sehr oft an der Berufsschule besonders aus. Die Geschäftsführer sind entsprechend stolz: „Im Vorjahr haben drei unserer Auszubildenden die jeweilige Klasse mit lauter sehr gut abgeschlossen. Sie erhalten als Anerkennung von uns je einen Golddukaten.“ Ausgezeichnete Erfolge in der Berufsschule konnten fünf weitere Lehrlinge sowie gute Erfolge drei weitere Lehrlinge vorweisen, die auch mit einer Prämie honoriert wurden.

Generell ist mit der Berufsausbildung das Lernen bei e.denzel aber nicht zu Ende. „Wir versuchen regelmäßig, gemeinsam im Team herauszufinden, wie man die Qualifizierung weiter verbessern kann.“ Dafür wird ein jährlicher Schulungsplan erstellt. Die Top-Ausbildung und die ständige Weiterbildung sind für Planetz einer der Schlüssel für den Erfolg von e.denzel:

„Qualifizierung, Mitarbeiterbindung und Höherqualifizierung sind die Voraussetzungen, um eine sichere, erfolgreiche Zukunft gewährleisten zu können.“

Sollten Sie Interesse haben, unser Team durch Ihr Mitwirken zu verstärken, dann übermitteln Sie bitte Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf mit Foto und die letzten 3 Zeugnisse) an:

Elektrobau Denzel GmbH,
Laubgasse 10, 8055 Graz oder an office@eb-denzel.at
www.eb-denzel.at

 

Entgeltliche Einschaltung

Fotos: Heimo Ruschitz / e.denzel, Shutterstock